Initiative Gelber Hund

Was ist das “Gelbe Hund Programm”?

Die Idee für diese Kennzeichnung stammt aus Australien und wurde von Schweden unter dem Namen “Gulahund Yellowdog Program” als Kampagne bis nach Deutschland verbreitet. Die Idee dahinter ist, dass Hunde, die aus irgendeinem Grund keinen Kontakt zu anderen Hunden haben sollen, mit Hilfe eines gelben Halstuches bzw. einer gelben Schleife gekennzeichnet werden, damit andere Hundehalter erkennen können, dass kein Kontakt gewünscht ist. Das kann aufgrund einer Krankheit vorkommen, weil der Hund vor Hundebegegnungen Angst hat, weil er vermutlich aggressiv reagiert, oder er aus gesundheitlichen Gründen nicht zum spielen in der Lage wäre. Es kann sich auch um eine läufige Hündin handeln oder einfach um einen Hund, der sich momentan im Training befindet und den man aus diesem Grund besser nicht stören sollte.

Kurz gesagt, der Hund mit dem gelben Halstuch braucht, aus welchem Grund auch immer, seinen Freiraum. Diese Verständigungsmethode ist eine ausgezeichnete Art, um anderen Hundehaltern schon von weitem zu signalisieren, dass bei diesem Hund kein Kontakt gewünscht ist, so dass jedem Halter genug Zeit bleibt, seinen Hund zu sich zu rufen oder ihn anzuleinen.

Ich finde diese Lösung wirklich super und finde es schade, dass solche Möglichkeiten nicht publiker gemacht werden. So hat man als Hundehalter die Möglichkeit zu zeigen, dass der eigene Hund aus irgendeinem Grund seinen Freiraum benötigt und kann andere Hundehalter direkt darauf aufmerksam machen, ohne die Gefahr eingehen zu müssen, dass es erst zu einem Kontakt der beiden Hunde kommt und man den anderen Halter dann bitten muss, schnellstmöglich seinen Hund zu sich zu holen. Und auch für den Halter, der einem Hund mit dem gelben Halstuch begegnet, ist es eine Möglichkeit, den eigenen Hund vorzeitig, sobald man das Halstuch sieht und erkennt, zu sich zu rufen und somit keinen Konflikt zwischen den Hunden befürchten zu müssen, weil der andere Hund vielleicht ängstlich reagiert und mit aller Kraft versucht, seinen Freiraum zurück zu gewinnen.

 

Die Halstücher und Schleifen könnt ihr übrigens hier erwerben:

https://www.gulahund.de/shop/

Was haltet ihr von solchen Initiativen? Würdet ihr so ein Halstuch verwenden?

 

Danke fürs vorbeischauen, Kira und Mogli

 

Schreibe einen Kommentar